Co-working

Für wen kommt ein Co-working-Platz in Frage?
Du möchtest nicht unbedingt jeden Tag in das Büro, da Du auch gerne vom Home-Office aus arbeitest oder auch mal beim Kunden vor Ort sitzt? Du möchtest jedoch auch nicht in einen anonymen großen Co-working Space?
Dann passt sicher der co-working-Platz in unserer kleinen Bürgemeinschaft, oder wie wir gerne sagen der „Springer-Platz“, am besten zu Dir.

Was ist genau der Unterschied zu einem Platz in der Bürogemeinschaft?

  • Du zahlst deutlich weniger im Monat als bei einem festen Büroplatz und Dir steht ebenfalls die Nutzung der kompletten Infrastruktur zur Verfügung.
  • Du teilst Dir mit mehreren Co-Workern einen Pool von Schreibtischen. 2 Tage die Woche ist dir ein Platz am Schreibtisch garantiert. Solltest Du drei oder vier Vormittage kommen wollen, ist das auch möglich.
  • Da wir deutlich weniger Springer-Plätze vergeben als Büroarbeitsplätze, sitzt Du nicht in einer anonymen Umgebung, sondern hast Menschen um Dich herum, die sich gegenseitig alle kennen.
  • Im Gegensatz zu klassischen Co-Working Spaces zahlst Du nicht täglich oder wöchentlich sondern monatlich. Es gibt auch keine Extra-Gebühr für die Nutzung der Einrichtung. Es gibt einen Pauschalpreis im Monat und dafür kannst Du alles nutzen.

Zu den Preisen

Werbeanzeigen